06. November 2015
Weiter Pleiten, Pech und Pannen beim Vogelsang-Umbau

Der Umbau des Forums Vogelsang hält wohl noch einige böse Überraschungen bereit.

Der Geschäftsführer bekommt (natürlich nur zu dessen Entlastung) einen externen Kogeschäftsführer an die Seite gestellt. Die erneute Steigerung der Mehrausgaben soll nun definitiv nicht über den Bildungsbereich im gedeckelten Budget der IP refinanziert werden. Aber alles ist korrekt gelaufen und verantwortlich ist entweder jemand anderes oder niemand. Pleiten (von Baufirmen), Pech (überraschend marode Bausubstanzen und Wetter) und Pannen (schlecht arbeitende Baufirmen) halt. Verantwortung übernimmt keiner und zur entsprechenden Aufstockung des Budgets der IP ist keine Mehrheit erkennbar.

"Unsere Sorge, dass noch weitere zusätzliche Millionen Steuergelder verbaut werden müssen und dann durch die erforderlichen Einsparungen im Budget die von uns allen erwartete gute Bildungsarbeit nicht mehr oder nur noch eingeschränkt stattfinden kann, ist nicht kleiner geworden. Dass dem anscheinend zunehmend überforderten Geschäftsführer jemand zur Seite gestellt wird, fördert keine Zuversicht", erklärt der Fraktionsvorsitzende Thomas Bell hierzu.

 

 

Anmeldung



 

 

Wer ist online

Wir haben 36 Gäste online

Besucher seit Onlinestellung

Heute13
Woche225
Monat891
Alle91698

LINKE Networks

Powered by Joomla!. Template erstellt 2009 von Vadim Reimer. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.